DRUNKEN SWALLOWS © 2017  IMPRESSUM 
In diesem Moment (2015) Musik: Neumann  //  Text: Hoffmann/Neumann Was wird passieren, wenn wir was bewegen? Was passiert dann mit dem Rest? Haben wir Angst, zu überleben Und klammern uns an gestern fest? Wer mit Furcht nach vorne schaut,  Vor lauter Angst nicht weiter geht, Wird nie erfahren, was uns noch erwartet. Weil man immer auf der Stelle steht. Unsere Haut ist übersät mit Narben, Doch Narben machen interessant. Leben ist hart und oft gefährlich, Sogar tödlich, Gott sei Dank! Solange unsere Herzen schlagen, Solange dieses Feuer brennt, Solang das Blut noch zirkuliert, Leben wir in diesem Moment! Wir können nicht in die Zukunft schauen, Wissen nicht, was jeder Tag uns bringt. Doch jeder Traum wird schließlich sterben, Wenn man immer nur von damals singt. Mancher Moment ist nicht zu beschreiben, Mancher viel zu schön, um wahr zu sein, Manchmal sind wir die allergrößten Und plötzlich ungeliebt und ganz allein. Wir sehnen uns nach den guten Zeiten, Suchen in unserer Vergangenheit, Doch die gute Zeit liegt vor uns, Wir müssen weitergehen, wir sind bereit. Solange unsere Herzen schlagen, Solange dieses Feuer brennt, Solang das Blut noch zirkuliert, Leben wir in diesem Moment! Wir leben in diesem Moment, Als ob’s der allerletzte wär, Wir leben in diesem Moment, Es zählt das Jetzt und Hier. Wir leben in diesem Moment, Jeder Tag könnt unser letzter sein, Und wenn nicht heute, dann halt morgen, Irgendwann kommt unsere Zeit. Solange unsere Herzen schlagen, Solange dieses Feuer brennt, Solang das Blut noch zirkuliert, Leben wir in diesem Moment! Wir laufen nicht weg, Wir bleiben nicht stehen, Werden niemals zurück, Nur nach vorne sehen. Wir spüren dieses Gefühl, Welches jeder kennt, Wir leben in diesem Moment!
DRUNKEN SWALLOWS © 2017  IMPRESSUM 
In diesem Moment (2015) Musik: Neumann  //  Text: Hoffmann/Neumann Was wird passieren, wenn wir was bewegen? Was passiert dann mit dem Rest? Haben wir Angst, zu überleben Und klammern uns an gestern fest? Wer mit Furcht nach vorne schaut,  Vor lauter Angst nicht weiter geht, Wird nie erfahren, was uns noch erwartet. Weil man immer auf der Stelle steht. Unsere Haut ist übersät mit Narben, Doch Narben machen interessant. Leben ist hart und oft gefährlich, Sogar tödlich, Gott sei Dank! Solange unsere Herzen schlagen, Solange dieses Feuer brennt, Solang das Blut noch zirkuliert, Leben wir in diesem Moment! Wir können nicht in die Zukunft schauen, Wissen nicht, was jeder Tag uns bringt. Doch jeder Traum wird schließlich sterben, Wenn man immer nur von damals singt. Mancher Moment ist nicht zu beschreiben, Mancher viel zu schön, um wahr zu sein, Manchmal sind wir die allergrößten Und plötzlich ungeliebt und ganz allein. Wir sehnen uns nach den guten Zeiten, Suchen in unserer Vergangenheit, Doch die gute Zeit liegt vor uns, Wir müssen weitergehen, wir sind bereit. Solange unsere Herzen schlagen, Solange dieses Feuer brennt, Solang das Blut noch zirkuliert, Leben wir in diesem Moment! Wir leben in diesem Moment, Als ob’s der allerletzte wär, Wir leben in diesem Moment, Es zählt das Jetzt und Hier. Wir leben in diesem Moment, Jeder Tag könnt unser letzter sein, Und wenn nicht heute, dann halt morgen, Irgendwann kommt unsere Zeit. Solange unsere Herzen schlagen, Solange dieses Feuer brennt, Solang das Blut noch zirkuliert, Leben wir in diesem Moment! Wir laufen nicht weg, Wir bleiben nicht stehen, Werden niemals zurück, Nur nach vorne sehen. Wir spüren dieses Gefühl, Welches jeder kennt, Wir leben in diesem Moment!