DRUNKEN SWALLOWS © 2017  IMPRESSUM 
Im Sturzflug durch die Republik (2015) Musik: Drunken Swallows //Text: Hoffmann So weit uns die Flügel tragen, Solang der Wind der Freiheit weht, Solange unsere Herzen schlagen, Solang man weiß, wofür man lebt. Manchmal wird aus Sonne Regen, Manchmal wird aus Sturm ein Wind, Wir werden siegen irgendwann, Solang wir Drunken Swallows sind. Die Luft ist klar, Der Himmel ist blau, Der Regen wäscht uns rein. Und was da unten bei euch ankommt, Muss nicht immer Regen sein. Was auch passiert, Ihr kriegt uns niemals klein!  Die Flügel ausgebreitet, Kopfüber ins Glück. Immer weiter nach vorn, Es gibt keinen Weg zurück! Ohne Rücksicht auf Verluste, Ohne Aussicht auf Profit, Immer weiter Richtung Freiheit, Im Sturzflug durch die Republik! Wir scheißen auf die Köpfe derer, Die in der Hölle schmoren sollen, Auf die ganzen Vollidioten, Die uns vom Himmel holen wollen. Wir bauen Nester in den Bäumen, An denen niemand sägt, Wir fliegen immer nur so weit, Wie der Wind uns gerade trägt. Die Luft ist klar, Der Himmel ist blau, Der Regen wäscht uns rein. Und was da unten bei euch ankommt, Muss nicht immer Regen sein. Was auch passiert, Ihr kriegt uns niemals klein!  Die Flügel ausgebreitet, Kopfüber ins Glück. Immer weiter nach vorn, Es gibt keinen Weg zurück! Ohne Rücksicht auf Verluste, Ohne Aussicht auf Profit, Immer weiter Richtung Freiheit, Im Sturzflug durch die Republik!
DRUNKEN SWALLOWS © 2017  IMPRESSUM 
Im Sturzflug durch die Republik (2015) Musik: Drunken Swallows //Text: Hoffmann So weit uns die Flügel tragen, Solang der Wind der Freiheit weht, Solange unsere Herzen schlagen, Solang man weiß, wofür man lebt. Manchmal wird aus Sonne Regen, Manchmal wird aus Sturm ein Wind, Wir werden siegen irgendwann, Solang wir Drunken Swallows sind. Die Luft ist klar, Der Himmel ist blau, Der Regen wäscht uns rein. Und was da unten bei euch ankommt, Muss nicht immer Regen sein. Was auch passiert, Ihr kriegt uns niemals klein!  Die Flügel ausgebreitet, Kopfüber ins Glück. Immer weiter nach vorn, Es gibt keinen Weg zurück! Ohne Rücksicht auf Verluste, Ohne Aussicht auf Profit, Immer weiter Richtung Freiheit, Im Sturzflug durch die Republik! Wir scheißen auf die Köpfe derer, Die in der Hölle schmoren sollen, Auf die ganzen Vollidioten, Die uns vom Himmel holen wollen. Wir bauen Nester in den Bäumen, An denen niemand sägt, Wir fliegen immer nur so weit, Wie der Wind uns gerade trägt. Die Luft ist klar, Der Himmel ist blau, Der Regen wäscht uns rein. Und was da unten bei euch ankommt, Muss nicht immer Regen sein. Was auch passiert, Ihr kriegt uns niemals klein!  Die Flügel ausgebreitet, Kopfüber ins Glück. Immer weiter nach vorn, Es gibt keinen Weg zurück! Ohne Rücksicht auf Verluste, Ohne Aussicht auf Profit, Immer weiter Richtung Freiheit, Im Sturzflug durch die Republik!