DRUNKEN SWALLOWS © 2017  IMPRESSUM 
Für die Ewigkeit (2013) Musik: Drunken Swallows  //  Text: Hoffmann Dieser Augenblick, in dem du nicht weißt, wer du bist. Von allen Geistern verlassen merkst du, dass du einsam bist. Du suchst die Hand, die dich festhält und dir zeigt, Dass ein ganz besonderer Mensch für immer bei dir bleibt. Ich halt dich fest, ich bin bei dir. Du kannst alles haben, vertraue mir. Zusammen vergessen wir die Zeit. Und wenn du willst, für die Ewigkeit. Lass uns lieben, nie wieder hassen. Zusammen fliegen, für eine Nacht die Welt verlassen. Ich nehm dich mit und zeige dir, was Liebe ist. Und ich verspreche dir, dass du nie wieder einsam bist. Du möchtest fliehen, doch weißt nicht an welchen Ort. Lass die Sorgen liegen und fliege mit mir fort. All die Ängste, all die Tränen, all den Schmerz Lassen wir zurück und hören auf unser Herz. Ich halt dich fest, ich bin bei dir. Du kannst alles haben, vertraue mir. Zusammen vergessen wir die Zeit. Und wenn du willst, für die Ewigkeit. Lass uns lieben, nie wieder hassen. Zusammen fliegen, für eine Nacht die Welt verlassen. Ich nehm dich mit und zeige dir, was Liebe ist. Und ich verspreche dir, dass du nie wieder einsam bist. Wir lassen uns treiben, von unseren Träumen leiten. Wir greifen nach den Sternen und nach den guten Zeiten. Wir vergessen nicht, was war, doch blicken nicht zurück. Halt dich an mir fest und folge mir in Glück. Ich halt dich fest, ich bin bei dir. Du kannst alles haben, vertraue mir. Zusammen vergessen wir die Zeit. Und wenn du willst, für die Ewigkeit. Lass uns lieben, nie wieder hassen. Zusammen fliegen, für eine Nacht die Welt verlassen. Ich nehm dich mit und zeige dir, was Liebe ist. Und ich verspreche dir, dass du nie wieder einsam bist.
DRUNKEN SWALLOWS © 2017  IMPRESSUM 
Für die Ewigkeit (2013) Musik: Drunken Swallows  //  Text: Hoffmann Dieser Augenblick, in dem du nicht weißt, wer du bist. Von allen Geistern verlassen merkst du, dass du einsam bist. Du suchst die Hand, die dich festhält und dir zeigt, Dass ein ganz besonderer Mensch für immer bei dir bleibt. Ich halt dich fest, ich bin bei dir. Du kannst alles haben, vertraue mir. Zusammen vergessen wir die Zeit. Und wenn du willst, für die Ewigkeit. Lass uns lieben, nie wieder hassen. Zusammen fliegen, für eine Nacht die Welt verlassen. Ich nehm dich mit und zeige dir, was Liebe ist. Und ich verspreche dir, dass du nie wieder einsam bist. Du möchtest fliehen, doch weißt nicht an welchen Ort. Lass die Sorgen liegen und fliege mit mir fort. All die Ängste, all die Tränen, all den Schmerz Lassen wir zurück und hören auf unser Herz. Ich halt dich fest, ich bin bei dir. Du kannst alles haben, vertraue mir. Zusammen vergessen wir die Zeit. Und wenn du willst, für die Ewigkeit. Lass uns lieben, nie wieder hassen. Zusammen fliegen, für eine Nacht die Welt verlassen. Ich nehm dich mit und zeige dir, was Liebe ist. Und ich verspreche dir, dass du nie wieder einsam bist. Wir lassen uns treiben, von unseren Träumen leiten. Wir greifen nach den Sternen und nach den guten Zeiten. Wir vergessen nicht, was war, doch blicken nicht zurück. Halt dich an mir fest und folge mir in Glück. Ich halt dich fest, ich bin bei dir. Du kannst alles haben, vertraue mir. Zusammen vergessen wir die Zeit. Und wenn du willst, für die Ewigkeit. Lass uns lieben, nie wieder hassen. Zusammen fliegen, für eine Nacht die Welt verlassen. Ich nehm dich mit und zeige dir, was Liebe ist. Und ich verspreche dir, dass du nie wieder einsam bist.